Um was für Umfragen handelt es sich eigentlich?


Es gibt kaum etwas, was Meinungsforschungsfirmen nicht interessiert – eine Altersbeschränkung für Umfrage-Teilnehmer gibt es nicht: Welche Kaffee-Sorte bevorzugen Sie? Welches Deodorant nutzen Sie gerade? Ihr Parfüm? Ihr Kleidungsstil in Ihrer Freizeit? Ihr nächstes Reiseziel im Sommer? Warum ziehen Sie den Urlaub auf Sylt einem Ferienaufenthalt auf Gran Canaria vor? Welche Auto-Marke hat es Ihnen angetan? Wie lautet der Titel des Buches, das Sie gerade schmökern? Besuchen Sie manchmal ein Restaurant? Welchen kulinarischen Vorlieben fröhnen Sie bei dieser Gelegenheit? Lieben Sie Sport? Gefällt Ihnen das Outfit von Dieter Bohlen? Könnten Sie sich vorstellen, bei der Fernsehsendung "Deutschland sucht den Superstar" als Bewerber(-in) mitzumachen? – Fragen zu Ihrem Konsum- und Freizeitverhalten bzw. zu dem Ihrer Familie sind also Gegenstand solcher Erhebungen. Ihre Auskünfte zielen auf Ihr Konsum-Verhalten ab, dienen vor allem statistischen Zwecken und werden von "unseren" seriösen Firmen streng vertraulich behandelt.

Warum zahlen Unternehmen für Umfragen?

Allein in den USA investieren Firmen jährlich ca. 250 Milliarden Dollar in die Werbung und Befragung von Konsumenten von Produkten oder Dienstleistungen. Das ist viel Geld. Im Unterschied zu Europa hat sich vor allem dort die Meinung durchgesetzt, dass sich wirtschaftliche Trends am Effektivsten durch Meinungsumfragen feststellen lassen. Viele Firmen sind daher bereit, in Umfragen beträchtlich zu investieren, um Produkte fortwährend zu verbessern und dem veränderten globalen Konsumverhalten anzupassen. Langsam setzt sich auch in Deutschland die Überzeugung durch, dass sich Investitionen in Meinungsumfragen – wie auch in das Bildungswesen – langfristig auszahlen.

Was sind meine Aufgaben?

Sie füllen Online-Umfragen aus. Entweder erhalten Sie die Umfragen per E-Mail zugestellt oder Sie bekommen von den Firmen ein persönliches Passwort zum Login in einen Bereich, in dem Sie zwanglos an den aktuell laufenden Umfragen teilnehmen können. Einige Firmen vergüten die Teilnahme an Online-Umfragen mit 100 EUR oder mehr. – Weitere Verdienstmöglichkeiten: Sie beantworten Telefon-Umfragen gegen Bares. Unternehmen suchen hier laufend neue Mitarbeiter(-innen). Wir haben auch deutschsprachige Firmen in unseren Angeboten, die ständig neue Interviewer, Tester oder Testeinkäufer suchen. – Für all diese vielfältigen und interessanten Tätigkeiten gilt: Die Teilnehmer sind unabhängig und können über ihre Zeit und ihren Tätigkeitsbereich selbstständig verfügen. Sie bestimmen auch, mit welcher Firma Sie in Kontakt treten bzw. zusammenarbeiten wollen. Die Teilnahme an Meinungsumfragen oder die Arbeit für ein Marktforschungsinstitut verpflichtet Sie zu nichts und ist jeder Zeit beendbar!

Wieviel bekomme ich für eine bezahlte Umfrage?

Die Höhe der Vergütung ist von Umfrage zu Umfrage unterschiedlich. Sie ergibt sich aus der Länge der Befragung bzw. aus der Zeit, die Teilnehmer durchschnittlich zum Ausfüllen oder Beantwortung der Umfrage aufwenden. Sie erhalten normalerweise zwischen 5 und 50 EUR. Einzelne Firmen zahlen sogar noch mehr! Als Testeinkäufer verdienen Sie bei deutschsprachigen Marktforschungsinstituten zwischen 50 und 200 EUR. Sofern Firmen das internationale Zahlungssystem www.PayPal.de wählen, wird die Währung automatisch in Euro umgerechnet und der Betrag Ihrem Konto gutgeschrieben. Die meisten Unternehmen aber werden Ihnen einen Scheck schicken oder direkt auf Ihr Girokonto überweisen, sobald ein Mindestguthaben erreicht ist. Jedes Unternehmen weist auf seiner Website darauf hin, welche Vergütungsart (Bargeld, Gutscheine, gegen Geld einzulösende Credit Points oder auch die Teilnahme an Verlosungen) es bevorzugt und in welcher Höhe es Vergütungen für die Beantwortung von Umfragen ausschüttet. Einmal erfolgreich bei den Firmen registriert, gehen Ihnen die ersten Umfragen bereits nach kurzer Zeit zu.

Muss ich alle Umfragen, die eine Firma anbietet, beantworten?

Nein, natürlich nicht! Es entstehen Ihnen aus Ihrer Registrierung keine Verpflichtungen: Sie bestimmen, wieviele der Online-Umfragen Sie auch wirklich beantworten bzw. zurückmailen! Beispiel: Sie erhalten ein Passwort von den Firmen, bei denen Sie registriert sind. Sie können sich dann mit diesem persönlichen Passwort in einen geschützten Bereich der Website des Unternehmens einloggen. Dort können Sie dann zwanglos an laufenden Umfragen Ihrer Wahl zu einzelnen Produkten, Konsumgewohnheiten, Interessen usw. teilnehmen – oder es einfach lassen! Sie können auch jeder Zeit wieder ganz aussteigen.

Wie lange brauche ich, um eine Umfrage auszufüllen?

Umfragen beinhalten generell fünfzehn bis einhundert Fragen. Das Ausfüllen einer Umfrage dauert nicht länger als zehn bis sechzig Minuten. Meinungsbefragungen aus dem Bereich der Focus-Gruppen beanspruchen in der Regel etwas mehr Zeit – zwischen fünfzig Minuten und zwei Stunden oder länger. Dafür verdienen Sie aber auch an solchen Umfragen beträchtlich. Die Beantwortung erfolgt meist im Multiple-Choice-Verfahren (= einfach ankreuzen und fertig).

Wie registriere ich mich bei den einzelnen Firmen? Erhalte ich von den auszahlenden Firmen einen Scheck?

Die Registrierung ist denkbar einfach. Alle Unternehmen, deren Links Ihnen von uns bereit gestellt werden, benötigen bei der Registrierung Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. In der Regel fragen die Firmen nach Ihrer Postanschrift bzw. Ihrer Girokontoverbindung, um Sie für die regelmäßige Teilnahme an Meinungsumfragen bezahlen zu können. Die Vergütung wird entweder via Zusendung eines Schecks oder via Überweisung auf Ihr Girokonto vorgenommen. Genauere Angaben zum Registrierungs- und Vergütungsablauf finden Sie auf der Website des jeweiligen Unternehmens.

Muss ich ein Gewerbe anmelden?


Grundsätzlich gilt: Wer regelmäßig noch so geringe Umsätze tätigt, ist nach deutschem Recht zur Anmeldung eines Gewerbes verpflichtet. Bei Nebenverdiensten gibt es einen monatlichen bzw. jährlichen Freibetrag, der von einer Versteuerung ausgenommen ist. Das deutsche Steuerrecht ist eine Wissenschaft für sich ist und eine korrekte Beantwortung Ihrer Fragen hängt nicht zuletzt von der Lebens- und Einkommenssituation ab, in der Sie sich gerade befinden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir keine steuerrechtlichen Auskünfte erteilen können. Stattdessen verweisen wir auf einschlägige Internet-Foren zum Steuerrecht wie www.foerderland.de, die eine kostenlose Orientierung ermöglichen. Oder erkundigen Sie sich bitte beim zuständigen Finanz- bzw. Gewerbeamt, das zur Information verpflichtet ist.

Kann wirklich jeder teilnehmen?

Meinungsumfragen richten sich an alle erwachsene Konsumenten – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität oder beruflicher Tätigkeit. Ihrer Arbeit und Ihrem Verdienst sind keine Grenzen gesetzt! Wichtig ist, dass Sie sich bei möglichst vielen Unternehmen registrieren lassen, um ausreichend mit Meinungsumfragen versorgt zu werden: Siehe das Platin-Umfragen-Paket.
Einmal erfolgreich bei diesen Firmen registriert, erhalten Sie stets von Neuem Meinungsumfragen zu den unterschiedlichsten Produktbereichen zugemailt. Sie können dann selbst entscheiden, welche der Umfragen Sie ausfüllen und zurückmailen und welche Sie unbeachtet lassen. Falls Ihnen zu viele Umfragen zugehen, wechseln Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse. Sie können sich dann noch einmal gezielt bei Firmen, die Ihnen besonders interessant erscheinen, anmelden.
Die Teilnahme an Meinungsumfragen kanadischer oder US-amerikanischer Firmen ist in einigen Fällen von dem Geschlecht oder auch dem Wohnort des Teilnehmers abhängig. Manche Firmen wiederum bevorzugen eine bestimmte Altersklasse oder ein bestimmtes Berufsprofil. Doch keine Bange: Letztlich fällt für jeden etwas ab! Es spielt keine Rolle, ob Sie männlich oder weiblich, jung oder alt, Student, Angestellter oder Arbeiter sind. Mit etwas Know-how lässt sich zudem ein attraktives Grundprofil erstellen, das den Teilnahmebedingungen möglichst vieler Firmen entspricht. Die wichtigsten Kniffe verraten wir Ihnen in unserem Leitfaden zum Geldverdienen mit Umfragen, den Sie automatisch mit Ihrem Wunsch-Paket mitgeliefert bekommen.

Warum erheben Sie für mein Umfragen-Paket einen einmaligen Beitrag (= Setup-Gebühr)?

Vergessen Sie bitte nicht: Wir finden und sortieren für Sie aus den Angeboten deutschsprachiger und internationaler Marktforschungsprogramme. Es würde Sie selber viele Monate kosten, all die guten Firmen und Gelegenheiten zu Online-Umfragen im Internet zu finden und auszutesten! Unsere Umfragen-Pakete mit den langen Listen auszahlender Unternehmen sind stets auf dem neuesten Stand. Unsere Arbeit – Ihr Verdienst!

Gibt es "Bezahlte Online Umfragen Leitfaden" auch als gebundenes Buch?

Die Bezahlte Online Umfragen Leitfaden ist ausschliesslich als e-Book erhältlich, welches direkt nach der Bestellung auf den Computer heruntergeladen und ausgedruckt werden kann. Ein e-Book ist ein schnellerer und einfacherer Weg, um Zugriff auf dieses Programm zu erhalten. Bei einem e-Book entstehen keine Versandkosten und die mehrtägige Wartezeit auf die Lieferung entfällt. Sofort nach Bestellung können Sie somit mit dem Programm starten.

Das e-Book ist im Acrobat Reader PDF Format und kann mit dem kostenlosen Acrobat Reader gelesen und ausgedruckt werden. Alles was Sie benötigen, ist der kostenlose Acrobat Reader, der heute praktisch bei allen Computern schon installiert ist. Falls Sie einen älteren Computer ohne Acrobat Reader haben, können Sie diesen von hier kostenlos herunterladen:
http://get.adobe.com/de/reader/



Was für Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Unser Zahlungsanbieter Clickbank.com, der populärste Online-Zahlungsanbieter für digitale Produkte weltweit, akzeptiert Zahlungen mit Kreditkarten (Master Card und Visa) sowie Paypal.


Ich gebe meine Kreditkarteninformationen nicht gerne im Internet ein. Ist es wirklich sicher, eine Bestellung über Ihre Webseite zu machen?

Ich verstehe, dass viele Leute erst gerade beginnen, Bestellungen im Internet zu machen und dabei immer noch etwas nervös sind, wenn sie Kreditkartendetails angeben. Heutzutage haben die Zahlungsanbieter die Sicherheit so erhöht, dass sie sicherer als manch andere Zahlungsmöglichkeiten ist.

Unser Zahlungsanbieter setzt SSL (secure socket layer) Technologie ein, um Ihre Informationen vor Dritten zu schützen. Nicht einmal ich als Webseitenbetreiber habe Zugriff zu den Kreditkartendaten, die Sie bei der Bestellung eingeben. Nur die Bank verarbeitet diese Informationen.

Wir nutzen Clickbank als Zahlungsanbieter für unsere Bestellungen. Clickbank ist die populärste und meist benützte Kreditkartenverarbeitungsfirma für digital Produkte weltweit. Clickbank hat eine hervorragende Reputation und Sicherheit war nie ein Problem.

Online Bestellung - 24 Stunden pro Tag, 7 Tage pro Woche, 365 Tage im Jahr

.